Hochwertige Kompetenzlösungen

Das MIG/MAG Schweißverfahren
ist besonders dann beliebt, 
wenn es schnell gehen muss… 

Beim MIG-Schweißver­fahren kom­men inerte Gase wie Argon, Heli­um oder ihre Gemis­che zum Einsatze. 
 
Das MAG-Schweißen mit aktiv­en Gasen teilt sich dage­gen noch ein­mal in das MAGC-Ver­fahren mit Kohlen­diox­id und das MAGM-Ver­fahren mit einem Gemisch aus Argon mit Kohlen­diox­id und/ oder Sauer­stoff auf.
 
Da die ver­wen­de­ten Gase nicht mit den Grund- und Zusatzw­erk­stof­fen reagieren, wird das MIG Schweißen haupt­säch­lich beim Verbinden von Kupfer, Alu­mini­um oder Alu­mini­um­legierun­gen sowie anderen Nichteisen­metallen eingesetzt.
 
Die inerten Gase ermöglichen das Schweißen mit viel höheren Temperaturen.